Eine Sackkarre ist ein simpler Handkarren, der für den Transport von Gegenständen, insbesondere von Kisten, über kurze Distanzen eingesetzt werden kann. Man kennt sie unter vielen verschiedenen Namen: Stechkarre, Sackrolli (Schweiz) oder Sackrodel (Österreich).

Sackkarren eigen sich am besten für Waren, die zu schwer sind, um sie zu heben, die aber nicht über weite Distanzen transportiert werden müssen. Die Waren dürfen auch nicht zu groß sein, da sie sonst nicht auf die Sackkarre passen. Zum Beispiel ist es besser, Paletten mit Gabelstaplern oder Hubwagen zu transportieren.

Sackkarre

Außerdem ist es wichtig, dass sich die Waren nicht in einem Regal befinden. Mithilfe der Ladefläche an der Unterseite können Sackkarren Gegenstände vom Boden hochheben. Wenn sich ein Gegenstand nicht auf dem Boden befindet, muss man es erst hochheben. Dies spricht gegen den Sinn und Zweck der Sackkarre.

Warum gibt es so viele verschiedene Arten von Sackkarren?

Manchmal sind Waren so schwer, dass es nötig ist, eine Sackkarre zu verwenden. Sie können aber auch über solch eine Form verfügen, die nicht ideal ist, um auf eine Sackkarre geladen zu werden. Wenn solch ein Gegenstand relativ häufig transportiert werden muss, lohnt es sich, eine Sackkarre zu kaufen, die extra für den Transport von Gegenständen mit solch einer Form entwickelt wurde. Ein Beispiel dafür sind Reifen. Dafür wurde eine spezielle Reifen-Transportkarre entwickelt.

Eine Sackkarre ist oft besser für den Rücken.

Das Heben und Tragen von Gegenständen kann für den Rücken und für die Schultern sehr belastend sein. Dies reduziert die körperliche Belastung, indem das erforderliche Heben und Tragen reduziert werden.

Sackkarren bei JekaShop

Bei JekaShop gibt es verschiedene Arten von Sackkarren (Matador). Das Sortiment der Produkte für den internen Transport wurde sorgfältig ausgewählt, damit für jede erdenkliche Anwendung eine passende Lösung zur Verfügung steht. Unten stehend finden Sie eine kurze Übersicht über die verschiedenen Sackkarren:

Einklappbare Sackkarre

Aufgrund ihrer leichten Bauweise und die Fähigkeit, leicht eingeklappt werden zu können, ist die einklappbare Sackkarre die perfekte tragbare Lösung. Die Sackkarre ist zwar aus Aluminium gefertigt aber mit einer Ladekapazität von 125 kg dennoch sehr stabil. Ganz zu schweigen von der großen Ladefläche, die diese Sackkarre zu einem wahren Kraftpaket macht.

Stahlsackkarre - 200 kg Ladekapazität

Die Hauptvorteile der Stahlsackkarre sind die hohe Ladekapazität und die Robustheit. Diese Stahlsackkarre mit einer Ladekapazität von 200 kg verfügt über solide Vollgummireifen. Sie ist für den Einsatz im Lager, in Produktionsbereichen, Geschäften oder auf Lastwagen geeignet.

Stahlsackkarre - 350 kg Ladekapazität

Diese Stahlsackkarre mit einer Ladekapazität von 350 kg verfügt für eine optimale Lebensdauer über pannensichere, massive Reifen. Die Sackkarre ist extra breit und verfügt auch über Handgriffe mit Knöchelschutz. Sie eignet sich besonders für das Heben von schweren Gegenständen und ist schlagfest.

"Easy off Loader" Sackkarre

Dank der Sackkarre "easy off loader" stellt das Entladen von schweren Gegenständen kein Problem mehr dar. Mithilfe des Fußpedals kann die Ladung ganz einfach von der Sackkarre geschoben werden. Dies verringert die erforderliche körperliche Anstrengung extrem. Die Sackkarre mit einer Ladekapazität von 300 kg verfügt über pannensichere Reifen und Handgriffe mit Knöchelschutz. Sie ist perfekt für den häufigen Gebrauch.

Reifen-Transportkarre

Mit dieser Reifen-Transportkarre kann man acht Reifen gleichzeitig transportieren. Mithilfe einer Gasfeder werden die Reifen einfach auf der Sackkarre eingeklemmt. Es ist perfekt, wenn Reifen oft transportiert werden müssen. Diese Reifen-Transportkarre ist aus Stahl gefertigt und verfügt über Luftreifen und Handgriffe mit Knöchelschutz.

Wenn Sie nach einer anderen Art von Sackkarren suchen, kontaktieren Sie uns bitte.